Aktuell

14.06.2018

Der Verein Archijeunes hat seine neue Website aufgeschaltet. Sie vermittelt Wissen zur Baukultur. Archijeunes ist ein gemeinsames Projekt des Schweizerischen Ingenieur- und Architekturvereins (SIA) und des Bunds Schweizer Architekten (BSA). Die Website bietet Material für Lehrpersonen und Kontakte zu Experten.

14.06.2018

Nachdem das Berufungsverfahren für die Nachfolge des emeritierenden Professors Bernd Scholl zu keinem Ergebnis führte, schlägt die ETH Zürich ein breit abgestütztes Angebot zur Sicherung der Forschung und Lehre in der Raumplanung vor. Eine Assistenzprofessur mit Tenure Track, eine Oberassistenzstelle und ein Executive-in-Residence sollen die Kontinuität und Qualität der Lehre und Forschung gewährleisten.

13.06.2018

Der Kanton Luzern hat gemeinsam mit dem Verband Luzerner Gemeinden eine Wegleitung zum Mehrwertausgleich veröffentlicht. Sie umschreibt die erforderlichen Schritte vom Vorprüfungsverfahren über das Nutzungsplanungsverfahren bis hin zur Veranlagung und Bezahlung der Abgabe. Weiter legt sie die Grundsätze für die Ermittlung des Mehrwerts dar und erläutert den Finanzfluss und die Mittelverwendung.

12.06.2018

Sacha Peter übernimmt am 1. Januar 2019 die Leitung des Amtes für Raumplanung des Kantons Solothurn. Er löst Bernhard Staub ab, der Ende Jahr altersmässig aus dem Amt scheidet.

09.06.2018

Mit 135 Nein zu nur 33 Ja-Stimmen bei 22 Enthaltungen hat der Nationalrat die Zersiedelungsinitiative der Jungen Grünen klar abgelehnt. Die Initiative verlangt, dass die Fläche der Bauzonen auf dem heutigen Stand eingefroren wird. Dies war für die meisten Parlamentarier eine zu radikale Forderung. Zudem wollten sie verhindern, dass die Umsetzung des revidierten RPG durch dieses radikalere Anliegen durchkreuzt wird.

09.06.2018

Der Bundesrat hat beschlossen, die Aufgaben und den Personalbestand des Bundesamts für Wohnungswesen zu reduzieren und das BWO nach Bern zu verlegen. Die Massnahme ist Teil von strukturellen Reformen, um die Effizienz der Bundesverwaltung zu verbessern und sparsamer mit den Geldern des Bundes umzugehen.

09.06.2018

Ueli Strauss-Gallmann tritt per Ende November 2018 als Leiter des Amtes für Raumentwicklung und Geoinformation des Kantons St.Gallen zurück. Nach rund 17 Jahren als St. Galler Kantonsplaner wird er zum Unternehmer. Als Kantonsplaner hat er die Überarbeitung des kantonalen Richtplans geleitet, die Agglomerationsprogramme und Grossprojekte begleitet.

31.05.2018

INFORAUM und RAUM & UMWELT, die Printmagazine der VLP-ASPAN, sind bei unseren Mitgliedern gelandet. INFORAUM berichtet über den dringend nötigen Trinkwasserschutz, die Kostenteilung zwischen SBB und Gemeinden bei Bahnhof-Infrastrukturen und das Merker-Areal in Baden AG, wo die Zwischennutzung den Standort aufwertet. Das RAUM & UMWELT fasst die wichtigsten Gerichtsurteile des vergangenen Jahres zusammen.

31.05.2018

Das Zentrum Öffentlicher Raum (ZORA), das Gottlieb Duttweiler Institut (GDI) und die Städtekonferenz Mobilität (SKM) haben eine Studie zur Zukunft des öffentlichen Raumes veröffentlicht. Die Studie «Future Public Space» beschreibt in fünf Thesen Entwicklungen, die den öffentlichen Raum in Zukunft prägen werden.

31.05.2018

2018 ist das Europäische Jahr des Kulturerbes. Aus diesem Anlass lanciert das Bundesamt für Kultur (BAK) einen Wettbewerb. Gesucht sind innovative Projekte, welche die Vermittlung und Erforschung von Kulturerbe voranbringen und zu mehr Lebensqualität führen. Eingabeschluss ist der 15. September 2018. Die besten Projekte werden danach mit Unterstützung des BAK umgesetzt.