Lukas Bühlmann erhält Ehrendoktorwürde

Montag, 27. November 2017

Lukas Bühlmann, Direktor der VLP-ASPAN, ist mit der Ehrendoktorwürde der Universität Basel ausgezeichnet worden. Die juristische Fakultät würdigte Bühlmanns grosses Engagement für die Schweizer Raumplanung. Er sei ein Brückenbauer zwischen Forschung und Praxis und zwischen den staatlichen Ebenen. Neben dem VLP-ASPAN-Direktor wurden Persönlichkeiten wie der Tennisspieler Roger Federer und der Nationalbankpräsident Thomas Jordan mit der Doktorwürde geehrt.

Die Universität Basel teilte am 24. November Folgendes mit:

«Der Jurist Lukas Bühlmann, Direktor der Schweizerischen Vereinigung für Landesplanung, erhielt die Ehrendoktorwürde von der Juristischen Fakultät, da er sich mit grossem Engagement den aktuellen Herausforderungen der Raumentwicklung in der Schweiz widmet. Er verfolge als Brückenbauer zwischen Forschung, Lehre und Praxis, zwischen verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen sowie zwischen den staatlichen Ebenen innovative Lösungsansätze für eine nachhaltige Siedlungsentwicklung.»

Die Dekanin der juristischen Fakultät betonte an der Feier in Basel Bühlmanns Einsatz für die Nachwuchsförderung und die Aus- und Weiterbildung in der Raumplanung.

Lukas Bühlmann studierte Jura an der Universität Bern (1978–1984). Nach beruflichen Einsätzen für die Wettbewerbskommission (1984/85) sowie die Finanzdelegation und Finanzkommissionen der eidgenössischen Räte (1985/86) war er während vier Jahren für das Bundesamt für Raumplanung ARE tätig. Seit 1990 arbeitet er bei der VLP-ASPAN, dem Schweizer Verband für Raumplanung, und ist seit 2003 ihr Direktor.

Lukas Bühlmann ist ausserdem Präsident des Rates für Raumordnung (ROR), einer ausserparlamentarischen Kommission, die den Bundesrat und die Verwaltung in Grundsatzfragen der räumlichen Entwicklung berät. Er ist Mitglied der deutschen Akademie für Raumforschung und Landesplanung und Vizepräsident der Stiftung Landschaftsschutz Schweiz.

Das Team der Geschäftstelle der VLP-ASPAN gratuliert dem Chef!

Die Universität Basel verlieh an ihrem 557. Dies academicus insgesamt sieben Persönlichkeiten aus Gesellschaft und Wissenschaft die Ehrendoktorwürde. Zu den Geehrten gehörten auch Tennisstar Roger Federer, Nationalbankpräsident Thomas J. Jordan und der Kindermusiker Andrew Bond.